Finanzielles

Gesetzlich Krankenversicherte müssen die Kosten für den eigentlichen Schwangerschaftsabbruch selbst tragen, wenn das Einkommen 1258 € netto (gültig ab 01.07.2020) übersteigt. Der Betrag erhöht sich gegebenfalls pro Kind in der Familie um 298 €. Die Einkommesgrenze erhöht sich auch, wenn die Kosten der Unterkunft 368 € übersteigen (bis maximal 368 €).

Den Bescheid über die Kostenübernahme für den Schwangerschaftsabbruch bekommst du bei deiner Krankenkasse.